Meas Glasperlen – Lampwork – Unikate
Brunhilde Übler alias Mea von Fauch Ich kann mich seit meiner Kindheit der Faszination freigeformten Glases nicht entziehen.

Alle meine Werke entstehen nach einer Idee oder einer Empfindung, nach Inspiration durch Musik oder Worte, in reiner Handarbeit.

Ich nehme es nicht nur in Kauf, nein - es ist erwünscht, dass jedes Stück vom anderen ein klein wenig abweicht. Daran erkennen sie die freigeformte Glasperle - ein Unikat.

Der Satz aus den Reden des Südseehäuptlings Thiavii: Denn wenn auch die starke Hand der Maschine alles macht, sie frisst bei ihrer Arbeit auch die Liebe mit, die ein jedes Ding in sich birgt, das unsere eigenen Hände bereitet haben! hat mich in meiner Auffassung bestärkt.

Viele kennen mich als Chansonette unter dem Namen Mea von Fauch. Um in Zukunft mehr Zeit für meine Leidenschaft zum heissen Glas zu haben, ziehe ich mich aus der Musikszene zurück und bedanke mich bei allen meinen Besuchern für die jahrelange Treue und den regen Zuspruch!